Dr. Ing. Arch. Erich Theiner

Lingweg - via Ling, 6 - I-39019  Tirol - Tirolo (BZ)  Italy

Tel. +39 0473 925041 -  335 6088044


 

 
   

<=  ZURÜCK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  E-Mail :      

 

     

Mediation IM BAUWESEN

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Welche Vorteile hat eine Mediation gegenüber einem Gerichtsverfahren ? 

Zeitersparnis: Für eine Mediation wird weit weniger Zeit als bei einem Gerichtsverfahren benötigt, sie kann von wenigen Stunden bis zu höchstens einigen Wochen dauern. Es lässt sich viel Zeit gewinnen.

Kostenersparnis: Da der Aufwand ist bedeutend geringer und der Ablauf weniger formal erfolgt, sind die Kosten geringer, es wird viel Geld erspart.

Diskretion: Das Verfahren ist nicht öffentlich, es werden der Ruf und das Image des Einzelnen, bzw. des Betriebes geschützt, in der Wirtschaft von zentraler Bedeutung.

Beziehungskontinuität: Das Verfahren strebt eine „gütliche“ Lösung an, aus welcher möglichst alle Parteien Vorteile ziehen sollen. Die Beziehung wird aufrechterhalten, oder noch verbessert, oft werden für beide Parteien vorteilhaftere Lösungen gefunden, beide gewinnen also.

 

 

 

Wie erfolgreich sind Mediationen ?

Durchschnittlich 70 % der freiwilligen Mediationen führen zum Ziel und vermeiden somit ein Gerichtsverfahren.

Empfehlung:

Jeder Bauvertrag sollte von Anfang an eine Mediationsklausel für eine freiwillige Mediation enthalten, besser noch eine Mediationsvereinbarung mit einem schon verbindlich festgelegten Mediator enthalten.

 

 

 

Konflikte betreffen Menschen und Organisationen, und sollten als solche weder positiv noch negativ bewertet werden. In den Bereichen Umwelt, Raumplanung, Verkehrsplanung und Bauwesen sind sie alltäglich und gehören oft auch zur Entscheidungsfindung. Problematisch werden sie, wenn sie während der Bauausführung auftreten und sich die beteiligten Parteien bei der Realisierung ihrer Vorhaben und Interessen gegenseitig blockieren. Dies kann dann zu besonders großen Verzögerungen und Kosten führen.

Mediation kann als konsensuelle, zukunftsorientierte Konfliktlösungsmethode  im Bauwesen gewinnbringend für alle Parteien wirken:

·         zwischen Unternehmen und Unternehmen

·         innerbetrieblich

·         bei bereits entstandenen Konflikten

Im Gegensatz zu Konflikten in anderen Bereichen der Mediation (Familienmediation, Wirtschaftsmediation, u.a) muß die Konflikt - Lösung beim Bau möglichst rasch und flexibel erfolgen, und derart, daß die Geschäftsbeziehungen gewahrt werden.   Es wird Geld gespart und Zeit gewonnen!

 

     

 


 

30.11.17

Baumediation, Mediation, Mediation am Bau

Dr.Ing.Arch.Theiner Erich